Vegane Jackfruit-Köttbullar

Wer kennt sie nicht! Die traditionellen schwedischen Fleischbällchen, die gebraten mit Preiselbeer­kompott oder einer Sahne­sauce mit Salzkartoffeln oder Kartoffelpüree serviert werden. Für Vegetarier, Veganer sowie alle anderen Genießer haben wir eine tolle rein pflanzliche Variante mit Who’s Jack Jackfruit in Kombination mit Kirchererbsen statt Fleisch entwickelt. Die Hackbällchen ohne Fleisch können ganz leicht sowie soja- und glutenfrei zubereitet werden. Zusammen mit einer cremigen pflanzlichen Rahm-Sauce ist das Gericht ein wahrer Genuss.

Zutaten für ca. 12 Bällchen

  • 320 g Who’s Jack junge Jackfrucht

  • 150 g gegarte Kichererbsen

  • 1/2 Zwiebel

  • 1 Knoblauchzehe

  • 1 TL Kreuzkümmel gemahlen

  • Je 1 EL BBQ Soße und Tomatenmark

  • 80 g Haferflocken

  • Salz und Pfeffer

  • Bratöl zum Bestreichen

Für die Soße:

  • 1⁄2 Zwiebel

  • 1 Knoblauchzehe

  • 150 g Pilze

  • 1 EL Erdnussbutter

  • 1 EL Maisstärke

  • 400 ml vegane Sahne bzw. Pflanzendrink

  • Salz und Pfeffer

  • 1 Bund Petersilie

Und so geht’s:

  • Jackfruit und Kichererbsen gut abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauch grob schneiden und bei Seite stellen. In einem Hochleistungsmixer aus den Haferflocken grobes „Hafermehl“ herstellen und in eine große Schüssel geben.

  • Als nächstes Jackfruit, Kichererbsen, Zwiebel und Knoblauch mit 50 ml Wasser in den Mixer geben und alles zu einer groben Masse zerkleinern.

  • Die Jackfruit-Masse ebenfalls in die Schüssel zu den Haferflocken geben und mit Gewürzen, Tomatenmark und BBQ-Sauce abschmecken.

  • Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Teig zu 12 gleich großes Bällchen formen, auf das Backblech legen und mit Öl bestreichen. Im Ofen ca. 25 Minuten backen. Nach ca. 12 Minuten die Köttbullar im Ofen wenden.

  • Für die Soße Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in der Pfanne mit ein wenig Pflanzenmargarine anschwitzen. Ein Esslöffel Maisstärke dazu geben und eine Mehlschwitze herstellen. Nach und nach mit Pflanzenmilch aufgießen, Erdnussbutter hinzufügen und gut rühren, bis sich alles verbunden hat. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Pilze dazu geben. Die Sauce 10 Minuten andicken lassen. Petersilie fein hacken und bis zum Anrichten bei Seite stellen.

  • Wenn die Köttbullar fertig sind aus dem Ofen holen und zusammen mit der Soße anrichten. Als Beilage empfehlen wir Salzkartoffeln oder Kartoffelpüree.

Jackfrucht-Bärlauch-Muffins

Herzhafte Jackfrucht-Bärlauch-Muffins für den kleinen Hunger zwischendurch.

Jackfruit-Quiche

Ja, so schön kann der Frühling sein... wenn die Sonne scheint, die Pflanzenwelt anfängt zu blühen, die Vögel zwitschern und man das schöne Wetter für ein Mittagessen draußen nutzen kann.

Jackfruit-Lasagne

Liebt ihr die italienische Küche genauso wir wir? Da denken wir als erstes an einen köstlichen Klassiker, eine saftige Lasagne! Für die Lasagne-Sauce verwenden wir statt Hackfleisch unsere Bio-Jackfrucht. Die Lasagne ist schnell zubereitet und schmeckt Groß und Klein.