Knusprige Jackfruchtstangen mit Dip

Knusprige Jackfruchtstangen mit einem frischen Minz-Joghurtdip für den kleinen Hunger zwischendurch, als Knabberei oder als Snack für einen geselligen Abend mit Freunden oder der Familie. Zudem eignet sich das luftige Gebäck auch als köstliche Beilage für Salate, Suppen und Co.

Zutaten für 12 Stück

Dip:

  • 100 g vegane Schlagcreme

  • 50 g Soja-Joghurt

  • 1 kleines Bündel Minze

  • 1 Spritzer Zitrone

Und so geht’s:

  • Dinkelblätterteig ausrollen, der Länge nach teilen und nochmal in gleich große Quadrate schneiden. Anschließend die Quadrate noch mal in Dreiecke schneiden.

  • Backofen auf 200 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.

  • Jackfruit abtropfen, fein hacken und mit Ajvar vermengen.

  • Auf die lange Seite der Dreiecke je einen Teelöffel der Füllung verteilen. Die Ränder mit Wasser einpinseln, einklappen und von der langen Seite aufrollen. So lange wiederholen bis der Teig verbraucht ist.

  • Jackfruitstangen mit Wasser bepinseln und mit schwarzen Sesam bestreuen.

  • Im Backofen ca.12 bis 15 Minuten goldgelb backen.

  • In der Zwischenzeit den Dip vorbereiten. Schlagcreme mit Zitronensaft aufschlagen und unter den Joghurt heben. Minze fein hacken und zum Dip geben.

  • Jackfruitstangen aus dem Ofen holen und zusammen mit dem Dip servieren.

Jackfruit-Frikassee

Das Rezept haben wir bereits mit unterschiedlichen Fleischalternativen ausprobiert. Hierzu können wir sagen, dass die Variante mit Jackfruit dem Gericht mit Hähnchenfleisch am nächsten kommt. Die tropische Frucht liegt durch Ihre faserige Struktur klar im Vorteil.

Jackfrucht-Bärlauch-Muffins

Herzhafte Jackfrucht-Bärlauch-Muffins für den kleinen Hunger zwischendurch.

Jackfruit-Quiche

Ja, so schön kann der Frühling sein... wenn die Sonne scheint, die Pflanzenwelt anfängt zu blühen, die Vögel zwitschern und man das schöne Wetter für ein Mittagessen draußen nutzen kann.