Jackfruit Energy Balls

Diese köstlichen Jackfruit Energy Balls sind ein echter Geheimtipp um noch übrig geblieben Zutaten der Weihnachtsbäckerei optimal zu verwerten. Ein sättigender und gesunder Snack für zwischendurch der einfach köstlich nach tropischen Weihnachten schmeckt.

Zutaten für ca. 20 Jackfruit Balls

  • 15 ml Jackfruitsirup (direkt aus dem Glas der reifen Jackfruit) 60 g Haferflocken

  • 10 g Backkakao

  • 120 g Walnüsse, Mandeln, Cashewkerne nach Wahl und Gusto

  • 20 g Kokosraspeln zum rollen

  • Außerdem: Mixer oder Minihacker

Und so geht’s:

  • Die Jackfruit-Stücke inklusive Jackfruit-Sirup gemeinsam mit den Nüssen in einen Mixer geben und zerkleinern. Alle weiteren Zutaten dazu geben (außer die Kokosraspeln) und weiter mixen bis eine klebrige Masse entstanden ist.

  • Die Jackfruit-Masse zu gleichmäßigen Kügelchen formen (pro Kugel ca. 12 g) und in Kokosraspeln wälzen.

  • Danach im Kühlschrank ziehen lassen.

  • Daraufhin die Jackfruit Energy Balls aus dem Kühlschrank holen – fertig ist der perfekte Power-Snack für zwischendurch!

  • Kleiner Tipp: Im Kühlschrank mindestens 1 Woche haltbar.

Jackfruit-Falafel mit Joghurt-Dip

Unser Lieblings-Rezept für den Monat Mai sind knusprige Jackfruit-Falafelbällchen mit einem frischen Joghurt-Dip. Die frittierten Bratlinge stammen ursprünglich aus der arabischen Küche und werden aus Bohnen oder Kichererbsen und Gewürzen hergestellt.

Dinkelvollkorn-Brot mit Jackfruit und Bärlauch

Die Bärlauch-Felder befinden sich bis Anfang Mai in den letzten Zügen bevor sie an Aroma verlieren und die Blütezeit beginnt. Daher solltet ihr die wenigen Tage im Jahr noch nutzen und ein paar saftig grüne Bärlauch-Blätter ernten.

Jackfruit-Osterbraten mit Smashed Potatoes

Ostern kann doch so lecker schmecken! Überrasche deine Liebsten mit einem köstlichen Jackfruit-Osterbraten mit Smashed Potatoes und grünem Spargel.