Jackfruit-Döner

nach einem Rezept von Timo Franke

Es wird Zeit für einen schneller Jackfruit-Döner nach einem Rezept von Timo Franke (veganer Küchenchef und Entertainer). Weil Döner schöner macht oder so ähnlich 😉 Die Zubereitung geht besonders schnell und ist sehr einfach. Auch Fast Food kann gut schmecken und gesund sein.

Zutaten für 4 Personen

  • 600 g Who’s Jack junge Jackfrucht

  • 150 g Rucolasalat

  • 2 Tomaten

  • 1 Gurke

  • 1 Zwiebel

  • 1 TL frisch gehackte Petersilie

  • 2 Knoblauchzehen gehackt

  • Salz und Pfeffer je nach Gusto

  • Gyros oder Fleischgewürz

  • Öl zum Braten

  • Für die Sauce:

  • 400 g Pflanzen-Joghurt

  • 1 TL gehackten Dill

  • 1 TL frisch gehackte Petersilie

  • 2 Knoblauchzeh

Und so geht’s:

  • Fladenbrote im Backofen erwärmen & anschließen in der Mitte bis zur Hälfte aufschneiden. Gemüse und Salat gründlich waschen und abtropfen lassen. Tomaten und Gurken in schöne Scheibchen schneiden. Zwiebeln schälen & in feine Ringe schneiden. Die Jackfruit grob zerrupfen & in einer Pfanne auf mittlerer Hitze knusprig braten.

  • Jackfruit mit Gyrosgewürz, Petersilie & Knoblauch würzen. Salz und Pfeffer je nach Gusto dazu geben. Für die Soße den Joghurt in eine Schüssel geben & mit den gehackten Kräutern, dem Knoblauch vermengen. Zum Fertigstellen die Fladenbrote aus dem Ofen nehmen und mit ¼ der gebratenen Jackfruit füllen.

  • Gurke, Tomate, Zwiebel & Rucola hinzugeben & zum Schluss den Döner noch mit der Joghurt Soße beträufeln.

Jackfruit-BBQ-Tacos

Einfache vegane Jackfruit-BBQ-Tacos nach einem Rezept von Danielle Bischoff @forkmedani für 8-10 Tacos. Ein tolles Party-Snack oder einfach als mexikanische Köstlichkeit für zwischendurch.

Jackruit-Ingwer-Smoothie

Sommer und gute Laune, da darf ein erfischender Jackfruit-Smoothie nicht fehlen. Wir haben eine besonders mutige Kombination für euch: Jack’s Summer Smoothe mit Jackfrucht und Ingwer ergeben eine sehr interessante Mischung, die ihr euch nicht entgehen lassen dürft.

Ayurvedische Jackfruit-Kitchari

Wofür steht eigentlich die ayurvedische Ernährung? Die rund 5000 Jahre alte Medizin Indiens basiert unter anderem darauf, Speisen individuell und gut veträglich zusammenzustellen.