Jackfruit-Buddha-Bowl

Bei der Zubereitung einer Jackfruit-Buddha-Bowl sind vielfältige Varianten möglich. Kombiniert wird unsere kross gebratene Bio-Jackfruit mit verschiedenen Gemüsesorten und ein wenig Reis oder Nudeln. Für uns eine unkomplizierte Art der Zubereitung, die schmeckt!

Zutaten für eine Buddha-Bowl – Dauer ca. 20 Minuten

  • 1 Glas Who’s Jack Bio-Jackfrucht

  • Öl oder Kokosfett (neutral) zum Anbraten

  • Nudeln oder wahlweise Reis

  • 1/2 rote Paprika

  • Rotkohl

  • 1 Avocado

  • Mungobohnensprossen

  • Junge Maiskolben

  • Sojasoße

Und so geht’s:

  • Jackfruit-Stücke abgießen und mit kaltem Wasser abbrausen.

  • Jackfruit-Stücke klein schneiden, danach anbraten und mit Gewürzen oder einer Soße deiner Wahl verfeinern.

  • Nudeln oder Reis parallel kochen.

  • Rote Paprika, Rotkohl und Avocado in Stücke schneiden.

  • Alle Zutaten in einer Schüssel anrichten.

  • Soja-Soße zum Verfeinern verwenden.

Jackfruit-Salat nach Heringsart

Dieser saftige Jackfruit-Salat nach Art eines Heringssalates eignet sich hervorragend für den kleinen Hunger zwischendurch.

Jackfruit-Falafel mit Joghurt-Dip

Unser Lieblings-Rezept für den Monat Mai sind knusprige Jackfruit-Falafelbällchen mit einem frischen Joghurt-Dip. Die frittierten Bratlinge stammen ursprünglich aus der arabischen Küche und werden aus Bohnen oder Kichererbsen und Gewürzen hergestellt.

Dinkelvollkorn-Brot mit Jackfruit und Bärlauch

Die Bärlauch-Felder befinden sich bis Anfang Mai in den letzten Zügen bevor sie an Aroma verlieren und die Blütezeit beginnt. Daher solltet ihr die wenigen Tage im Jahr noch nutzen und ein paar saftig grüne Bärlauch-Blätter ernten.