Jackfruit-Bärlauch-Muffins

Herzhafte Jackfrucht-Bärlauch-Muffins für den kleinen Hunger zwischendurch.

Zutaten für ca. 16 Stück

  • 150 g Who’s Jack junge Jackfrucht

  • 200 g Mehl (z. B. Dinkelvollkornmehl)

  • 300 g Polenta

  • 2 TL Backpulver

  • 1/2 TL Natron

  • 1/2 TL Salz

  • 90 ml Olivenöl

  • 300 ml Pflanzenmilch

  • 6 EL Apfelessig

  • 1 Bund Bärlauch

  • 100 g Pinienkerne

  • Außerdem: Muffinförmchen aus Papier, Muffinblech

Und so geht’s:

Jackfruit abtropfen lassen. In der Zwischenzeit Bärlauch waschen, trocknen und sehr fein schneiden. Jackfruit in kleine Würfel schneiden.

In einer Rührschüssel die flüssigen Zutaten miteinander vermengen und aufschlagen. In einer anderen Schüssel die trockenen Zutaten abwiegen, vermengen und zu den flüssigen Zutaten geben.

Alles mit einem Kochlöffel vorsichtig zu einem Teig vermengen. Ganz zum Schluss Jackfruit, Pinienkerne und Bärlauch dazugeben.

Ein Muffinblech mit Muffinpapier auslegen und die Mulden 3⁄4 füllen. Im vorgeheizten Backofen (180 Grad Ober-/Unterhitze) 16 bis 18 Minuten goldgelb backen.

Der Teig reicht für ca. 16 Stück.

Guten Appetit.

Jackfrucht-Bärlauch-Muffins

Herzhafte Jackfrucht-Bärlauch-Muffins für den kleinen Hunger zwischendurch.

Jackfruit-Quiche

Ja, so schön kann der Frühling sein... wenn die Sonne scheint, die Pflanzenwelt anfängt zu blühen, die Vögel zwitschern und man das schöne Wetter für ein Mittagessen draußen nutzen kann.

Jackfruit-Lasagne

Liebt ihr die italienische Küche genauso wir wir? Da denken wir als erstes an einen köstlichen Klassiker, eine saftige Lasagne! Für die Lasagne-Sauce verwenden wir statt Hackfleisch unsere Bio-Jackfrucht. Die Lasagne ist schnell zubereitet und schmeckt Groß und Klein.