Jackfruit-Meeresbrise-Salat

Lust auf eine sanfte Meeresbrise? Dann lerne den Jackfruit-Meeresbrise-Salat von Who’s Jack kennen. Durch die Nori-Alge schmeckt dieser Salat definitiv nach Meer!

Zutaten für 2-3 Personen – Dauer ca. 20 Minuten

  • 1 Glas Who’s Jack Bio-Jackfrucht

  • 200g Kichererbsen

  • 1 EL Oliven-Öl

  • 1 ausgepresste Zitrone

  • 1 Nori-Blatt (Meeresalge)

  • 1/2 Gurke

  • 1 EL geriebene Gewürzgurke

  • 4 EL vegane Mayonnaise

  • Gewürze: Pfeffer, Salz und Dill

Und so geht’s:

  •  Jackfruit-Stücke und Kichererbsen abgießen und mit kaltem Wasser abbrausen.

  • Jackfruit-Stücke mit den Fingern oder einer Gabel in faserige Stücke zupfen.

  • Die Kichererbsen in eine Schüssel geben und mit einer Gabel leicht zerdrücken.

  • Die gezupften Jackfrucht-Stücke mit den Kichererbsen vermischen.

  • 1 Noriblatt in kleine Schnipsel schneiden und ebenfalls beimischen.

  • Alle weiteren Zutaten zugeben und alles gut vermischen.

  • Ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

  • Tipp: Vollkornbrot mit der fertigen Salatmischung belegen und kurz in den Backofen.

Jackfruit-Frikassee

Das Rezept haben wir bereits mit unterschiedlichen Fleischalternativen ausprobiert. Hierzu können wir sagen, dass die Variante mit Jackfruit dem Gericht mit Hähnchenfleisch am nächsten kommt. Die tropische Frucht liegt durch Ihre faserige Struktur klar im Vorteil.

Jackfrucht-Bärlauch-Muffins

Herzhafte Jackfrucht-Bärlauch-Muffins für den kleinen Hunger zwischendurch.

Jackfruit-Quiche

Ja, so schön kann der Frühling sein... wenn die Sonne scheint, die Pflanzenwelt anfängt zu blühen, die Vögel zwitschern und man das schöne Wetter für ein Mittagessen draußen nutzen kann.