Gegrillte Jackfruit im Feuertopf

Die meisten denken bei einem Grill-Abend an „Geselligkeit, Steak und Bier. Wer mit einer pflanzenbasierten und leckeren Alternative punkten möchte, der sollte gegrillte Jackfrucht im Feuertopf probieren.

Zutaten für 2-3 Personen – Dauer ca. 30 Minuten

  • 1 Glas Who’s Jack Bio-Jackfrucht

  • Bratöl oder Kokosfett (neutral)

  • Gemüse nach Belieben, z.B.:

  • 1 x Zucchini

  • 1/2  x Fenchel

  • 1/2  x Zwiebel

  • 2 Knoblauch-Zehen

  • Gewürze: eine Prise Salz, Pfeffer, Paprikaflocken, Chili, BBQ-Gewürz mir rauchigem Geschmack, frische Petersilie

Und so geht’s:

  • Die Jackfruit-Stücke abgießen und mit kaltem Wasser abbrausen.

  • Die Jackfruit-Stücke folgendermaßen zubereiten: zunächst das etwa festere Mittelstück rausschneiden und das äußere faserige Fruchtfleisch auseinander zupfen. Danach das Mittelstück klein hacken und alle Jackfrucht-Stücke in eine Schüssel füllen.

  • Die gezupfte Jackfruit mit den Gewürzen und 1-2 EL Bratöl marinieren.

  • Gemüse in fingerdicke Stücke schneiden und rund herum in den Feuertopf füllen. Die marinierten Jackfruit-Stücke in die Mitte des Feuertopfes füllen.

  • Der Topf kann sehr gut über ein offenes Feuer gehangen werden. Unsere Empfehlung: ein Schwenkgrill 🙂

Jackfruit-Salat nach Heringsart

Dieser saftige Jackfruit-Salat nach Art eines Heringssalates eignet sich hervorragend für den kleinen Hunger zwischendurch.

Jackfruit-Falafel mit Joghurt-Dip

Unser Lieblings-Rezept für den Monat Mai sind knusprige Jackfruit-Falafelbällchen mit einem frischen Joghurt-Dip. Die frittierten Bratlinge stammen ursprünglich aus der arabischen Küche und werden aus Bohnen oder Kichererbsen und Gewürzen hergestellt.

Dinkelvollkorn-Brot mit Jackfruit und Bärlauch

Die Bärlauch-Felder befinden sich bis Anfang Mai in den letzten Zügen bevor sie an Aroma verlieren und die Blütezeit beginnt. Daher solltet ihr die wenigen Tage im Jahr noch nutzen und ein paar saftig grüne Bärlauch-Blätter ernten.