Jackfruit-Lauchsalat mit veganer Mayo

Nach einem Rezept von Hier kocht Alex

Wer ist Alex? Alex ist Handwerksmeister und veganer Hobbykoch zugleich. Die vielen Vorteile der Jackfruit haben ihn überzeugt, sodass er vielseitige Rezepte dazu entwickelt hat. Inspiriert von den leckeren Zubereitungsvorschlägen haben wir den Jackfruit-Lauchsalat nachgemacht und sind begeistert! Weitere Inspirationen findet man in seinem Kochbuch: Hier kocht Alex / Vegan Satt.

Zutaten für 2-3 Personen

  • 1 Glas Who’s Jack Jackfrucht

  • 1 kl. Stange Lauch

  • 125 ml pflanzliche Mayonnaise

  • 125 ml Sojajoghurt Natur

  • 1 TL Senf

  • ½ Zitrone (den Saft davon)

  • 1 EL Agavendicksaft

  • 1 TL Currypulver

  • Salz, Pfeffer

  • 3 EL Sonnenblumenöl zum Anbraten

Und so geht’s:

  • Die Jackfruit aus dem Glas nehmen und in Sonnenblumenöl für 10 Minuten mit einer Prise Salz bei mittlerer Hitze anbraten.

  • Die äußerste Schicht sowie den Strunk vom Lauch entfernen und die Stange halbieren. Anschließend in sehr feine Streifen schneiden und unter fließendem Wasser gründlich waschen.

  • Mayonnaise, Joghurt, Senf, Zitronensaft, Agavendicksaft und Currypulver miteinander in einer Schüssel glattrühren und mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

  • Lauchstreifen und die noch heiße Jackfruit unterheben und für mind. 3 Stunden ziehen lassen. Den Salat auf frischem Brot oder Brötchen genießen.

Jackfruit-Salat nach Heringsart

Dieser saftige Jackfruit-Salat nach Art eines Heringssalates eignet sich hervorragend für den kleinen Hunger zwischendurch.

Jackfruit-Falafel mit Joghurt-Dip

Unser Lieblings-Rezept für den Monat Mai sind knusprige Jackfruit-Falafelbällchen mit einem frischen Joghurt-Dip. Die frittierten Bratlinge stammen ursprünglich aus der arabischen Küche und werden aus Bohnen oder Kichererbsen und Gewürzen hergestellt.

Dinkelvollkorn-Brot mit Jackfruit und Bärlauch

Die Bärlauch-Felder befinden sich bis Anfang Mai in den letzten Zügen bevor sie an Aroma verlieren und die Blütezeit beginnt. Daher solltet ihr die wenigen Tage im Jahr noch nutzen und ein paar saftig grüne Bärlauch-Blätter ernten.